VW stellt den Arteon ohne Nachfolger ein

VW stellt den Arteon ohne Nachfolger ein

Um den VW Passat „sexier“ zu machen, bekam er einen schneiden Ableger als VW Passat CC. Kurze zeit später, wurde die durchaus schicke Limousine in CC umbenannt. Noch einen Schritt weiter ging man im Hause Volkswagen dessen Nachfolger. Der basierte zwar weiterhin auf dem Passat, hörte nun aber auf den Namen Arteon – und so weiterhin extrem schneidig aus. Als dann auch noch ein VW Arteon Shooting Brake folgte, wirkten Passat und Passat Variant auf einmal ganz schön lame. Eine nennenswerte Stückzahl konnte VW vom Arteon dennoch nicht absetzen, weshalb man nun folgendes bekannt gab: „Modelle von geringer Stückzahl, wie der VW Arteon, sollen keine Nachfolger mehr bekommen.“ – Uff. Das tut weh. Zumindest mir. 

Wann genau der VW Arteon aufs Altenteil abgeschoben wird, ist noch nicht bekannt. Die Einführung des neuen VW ID.7 könnte aber ein guter Zeitpunkt sein, um sich von Altlasten zu trennen. Wer keinen Bock auf den ID.7 hat, kann sich aber ja schon mal auf den neuen VW Passat freuen, der etwas sportlicher als bisher daherkommen könnte. Eine Limousinen-Variante gibt es allerdings im VW-Portfolio nicht mehr.

VW stellt den Arteon ohne Nachfolger ein