Alpina XD3 Biturbo: Das M von Alpina

Alpina XD3 Biturbo: Das M von Alpina

no images were found

Mit den drei neuen Modellen M550d, X5 M550d und X6 M550d spricht BMW Freunde besonders starker, sportlich ausgelegter Diesel-Modelle an. Wer diese Ansprüche auch beim kleinen X3 anmeldet, schaut bislang in die Röhre, muss sich mit dem xDrive35d begnügen. Dessen 313 PS und 630 Nm Drehmoment werden nun vom XD3 Biturbo von Tuner- und Kleinserienhersteller Alpina weiter getoppt und machen einen X3 M40d eigentlich überflüssig.

Überblick: Weitere Modelle von Alpina

Denn Alpina bringt den verbauten Dreiliter-Biturbo unter der Haube mittels verbesserter Ansaug- und Abgaswege sowie einer neuen Steuersoftware auf eine Ausgangsleistungstung von strammen 350 PS (bei 4000 U/min) und 700 Nm (1500 bis 3000 U/Min). Damit gelingt der Sprint auf Tempo 100 in 4,9 Sekunden, 200 km/h sind nach 21,7 Sekunden erreicht und mit 253 km/h Spitze kann der X3D Biturbo sogar mit einem bei 250 km/h gedrosselten BMW M3 mithalten. Dennoch soll sich das Diesel-Kompakt-SUV mit durchschnittlich 6,8 Litern auf 100 Kilometer begnügen.

Geschaltet wird beim 1,9 Tonnen schweren XD3 Biturbo über eine modifizierte Achtgang-Automatik, die neben dem Automatikmodus von Alpina mit zwei weiteren Modi ausgerüstet wird. „Der Sportmodus ist lebhaft, deutlich dynamischer – die Gänge werden länger gehalten und die Schaltzeiten sind kürzer. Im Manuellmodus übernimmt der Fahrer die volle Kontrolle über das Schaltgeschehen und dirigiert mittels der SWITCH-TRONIC Schalttasten auf der Lenkradrückseite je nach Verkehrsgeschehen und Straßenverlauf die Gangwahl selbst.“

Eine Alternative? Alles zum Audi SQ5 TDI

Zu haben ist das Power-SUV ab 67.000 Euro und damit für 8500 Euro mehr, als für den 313 PS starken Audi SQ5 TDI fällig werden.

BMW X3 xDrive35d im Angebot: